Wir Regelbrecher

  • was bringt's noch nen Entbannungsantrag zu machen wenn die

    Strafe weg ist

    Naja… Es gibt Leute, denen ist ihr Ban-/Mutelog nicht egal und eine Strafe kann auch nach Ablauf rausgelöscht werden.

    Ich weiß ja nicht, warum das Team den Chatlog nicht einfach sendet, obwohl er von den Betroffenen hier mehrfach angefordert wird..

    Das normale Prozedere ist einfach, dass ein EA gestellt wird und dort der Beweis angefordert wird. Ich würde als Mod ehrlich gesagt auch keinem Spieler einen Gefallen tun, der sich im Chat daneben benommen hat. Da muss man auch keine Diskussion anfangen…. Entweder ihr erstellt einen EA, kriegt euren Beweis und seid glücklich oder ihr lasst es halt…..

  • Das normale Prozedere ist einfach, dass ein EA gestellt wird und dort der Beweis angefordert wird. Ich würde als Mod ehrlich gesagt auch keinem Spieler einen Gefallen tun, der sich im Chat daneben benommen hat. Da muss man auch keine Diskussion anfangen…. Entweder ihr erstellt einen EA, kriegt euren Beweis und seid glücklich oder ihr lasst es halt…..

    Manchmal sollte man von "normalen Prozedere" abweichen. Vor allem dann, wenn es ein gewisses Interesse der Aufklärung gibt, was hier - durch die öffentliche Diskussion - der Fall ist. Und wofür sollen die Betroffenen einen "EA" stellen, in welchem sie genau das selbe schreiben, wie hier? Das ust nur unnötig Mehraufwand für alle Beteiligten und sorgt für viel Interpretationsspielraum, wodurch dann einige User vermuten, dass es eventuell ein unberechtigter Mute sein könnte. Ich bin selbst als Sm-Manager in der Leitungsebene eines größeren Teams tätig und kann sagen, dass es gang und gebe ist, dass man von dem "normalen Prozedere" in solchen Fällen abweicht.

  • Vor allem dann, wenn es ein gewisses Interesse der Aufklärung gibt, was hier - durch die öffentliche Diskussion - der Fall ist.

    Naja, aber du siehst ja, dass das Team nicht bereit ist die Beweise hier auszuhändigen. Wenn du so viel Wert auf eine öffentliche Diskussion legst, kannst du einfach den EA stellen und die Diskussion dann in 2 oder 3 Tagen führen.

    Das ust nur unnötig Mehraufwand für alle Beteiligten und sorgt für viel Interpretationsspielraum, wodurch dann einige User vermuten, dass es eventuell ein unberechtigter Mute sein könnte.

    Sei mir nicht böse, aber in der Zeit wo du jetzt diesen Beitrag geschrieben hast, hättest du schon einen EA stellen können. Ob das so viel Mehraufwand für dich ist, sei mal dahingestellt. Du musst ja keine Romane schreiben. Sag einfach, dass du bitte den Beweis haben und den Sachverhalt nochmal geprüft haben willst. Da dir/euch die Angelegenheit ja scheinbar sehr wichtig ist, solltest du meines Erachtens bereit sein diese 2 Minuten zu investieren.

    Ich verstehe aber auch nicht ganz, warum man vermutet, dass eine Strafe nicht gerechtfertigt ist, nur weil das Moderationsteam für euch keine Ausnahme bezüglich der Aushändigung des Beweises macht…..

    Ich bin selbst als Sm-Manager in der Leitungsebene eines größeren Teams tätig und kann sagen, dass es gang und gebe ist, dass man von dem "normalen Prozedere" in solchen Fällen abweicht.

    Das ist dann vielleicht in deinem Serverteam so. Aufgrund meiner sechsmonatigen Teamzeit bei MineSucht 2019 und von dem was ich so mitkriege, ist das bei MineSucht aber selten der Fall.


    Ehrlich gesagt empfinde ich die Diskussion gerade nicht als zielführend. Ihr wisst, wie ihr an euren Beweis kommt und könnt dann sogar weiter diskutieren. Dass ihr euch so dagegen wehrt spricht Bände…

  • TheSneakyMen das du kein Backgroundwissen hast stellst du hier gerade ganz schön unter Beweis. Wie soll ich einen Entbannungsantrag stellen, wenn ich nicht einmal betroffen bin?

    Zudem wäre es keine "Ausnahme", da hier noch immer das Interesse von unbeteiligten für die Aufklärung besteht, da es nicht das erste Mal ist, dass solch ein Beitrag aufgetaucht ist.

    Ich bin in keinem "Serverteam". SM-Manager steht für Social-Media-Manager und die Vorgehensweise, dass man bei solchen Diskussionen seine Aussagen belegt, ist bei einem professionellen Team üblich, da dieses nichts zu verbergen hat.

  • Interessant das ihr euch alle ja so auskennt, was die Teamler für Regeln haben. Bezüglich eurer Provokationen könnt ihr gerne die Beweise einfordern, aber im öffentlichen Raum geht das nicht. Da die Teamler zu Verschwiegenheit verpflichtet sind. Punkt aus Ende. Andere Sache ich habe null geheult das mein Kingdom kaputt ist. Ich verstehe ja den Modus und breche keine Regeln. Wer aber im Kampf das Game Leavt und somit combat Login betreibt sollte meiner Meinung nach bestraft werden. Egal wie aber dann muckt please alle mal nicht so auf, wenn die meisten hier überhaupt nichts mit der Sache zu tun haben. Ich konnte Beweise liefern das es eine harte Provokation war. Und das combat Login betrieben worden ist. Was das Team daraus macht geht mich im kleinsten was an. Dann haltet euch an die Regeln und ihr bekommt keine Mutes. Es ist ja schließlich nicht nur einmal vorgekommen das ihr Regeln Brecht.


    Die Teamler tragen an der Sache keine Schuld im Endeffekt hättet ihr auch mir schreiben können. Vielleicht hätte man ja reden können. Worüber ich über Reports wegsehe.


    So ich will mich auch echt nicht mehr dazu äußern die die was haben könnt mich gerne auf discord Adden oder auf dem Teamspeak kommen. Dann sagt eure Meinung persönlich.



    LG BlauRot

  • Naja… Es gibt Leute, denen ist ihr Ban-/Mutelog nicht egal und eine Strafe kann auch nach Ablauf rausgelöscht werden.

    Das normale Prozedere ist einfach, dass ein EA gestellt wird und dort der Beweis angefordert wird. Ich würde als Mod ehrlich gesagt auch keinem Spieler einen Gefallen tun, der sich im Chat daneben benommen hat. Da muss man auch keine Diskussion anfangen…. Entweder ihr erstellt einen EA, kriegt euren Beweis und seid glücklich oder ihr lasst es halt…..

    Ne man, merkt man schon in diesem Beitrag eif Beweise senden und wenn das immer noch nicht nachvollziehbar ts


    Ich würde als Mod persönlich trotzdem die Beweise senden wenn die Spieler diese haben wollen, extra einen Beitrag bei ''Entbannungsantrag''

    dafür zu erstellen und dann lange warten zu müssen empfinde ich als unnötig. Chatverhalten gegenüber anderen Spielern hat nichts damit zu tun

    dass man als Moderator keine Beweise schicken sollte.


    Deine Beiträge werden echt hochgeliked von den beiden Teammitgliedern, ihnen fehlen wohl die Worte und können das selber nicht klären.

  • Da die Teamler zu Verschwiegenheit verpflichtet sind.

    Ganz sicher, dass Teamler über ÖFFENTLICHE Chatverläufe schweigen müssen? Kingdome ist ein öffentlicher Spielmodus, auf einem öffentlichen Minecraftserver, wodurch es sich um einen öffentlichen Raum handelt. Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass sich dazu etwas in der NDA finden lässt, da Teamler mit solch einer Klausel absolut nichts über das Chatgeschehen weitergeben dürfen. Sollte in der NDA geregelt sein, dass Beweise von Strafen nicht öffentlich gemacht werden dürfen, so kann man diese dem Betroffenen per DM zusenden. Was dieser dann damit macht bleibt dann seine Sache. Allerdings dürfte die NDA in unserem Fall bei dem Punkt auch unwirksam sein (kommt auf die Formulierung an), da der/die Betroffenen der Veröffentlichung ausdrücklich zugestimmt haben. Sollte hier jetzt jemand bedenken wegen der DSGVO und/oder anderen Gesetzen äußern wollen, nein, diese greifen in unserem Fall nicht mehr, da der Veröffentlichung - wie bereits erwähnt - ausdrücklich zugestimmt wurde. Nennt man auch "Recht auf informationelle Selbstbestimmung". Zumal es sich - wie bereits gesagt - eh um einen öffentlichen Raum gehandelt hat.


    Egal wie aber dann muckt please alle mal nicht so auf, wenn die meisten hier überhaupt nichts mit der Sache zu tun haben.

    Durch die Veröffentlichung dieses Beitrags durch einen Betroffenen stimmt diese Aussage nicht ganz. Hier wurde eine These in den Raum gesetzt, welche das Team nicht widerlegt hat und eventuell auch nicht widerlegen kann und somit haben wir schon was mit der Sache zu tun, da das uns eventuell auch passieren kann. Provokation liegt immer im Auge des Betrachters und somit wäre es sinnvoll, dass man mal öffentlich zeit, was als Provokation gewertet wird und was nicht. Zumal es schon öfter vorkam, dass User Beiträge erstellt haben, in welchen sie darüber berichtet haben, dass sie zu unrecht gebannt/gemutet wurden.


    Es ist ja schließlich nicht nur einmal vorgekommen das ihr Regeln Brecht.

    Tut mir leid, ich bin komplett Straffrei (sowohl von Mutes, als auch von Bans) und das bei knapp 400 Spielstunden. Und damit das so bleibt möchte ich wissen, was bereits als Provokation gewertet wird.

  • Das Standard Teammitglied z.B. Supporter und Moderatoren haben keine NDA. Du brauchst aber auch nicht sinnlos irgendwas von wegen öffentlichen Raum schreiben.

    Das Team hat die Anweisung Chatlogs nicht an die Öffentlichkeit weiter zu geben. Das ist eine Anweisung von der Teamleitung. Allerdings hätte ich in diesem Fall den Chatlog schon lange hier hinein gepostet da von den betroffenen ja die Zustimmung vorliegt.

  • Du brauchst aber auch nicht sinnlos irgendwas von wegen öffentlichen Raum schreiben.

    Das ist nicht sinnlos sondern hat mit der Rechtslage zu tun mein guter. Eventuell mal informieren.

    Das Standard Teammitglied z.B. Supporter und Moderatoren haben keine NDA.

    Hm, scheinbar keine Ahnung aber trotzdem Antworten wollen. Ein Bewerber bestätigt mit der Bewerbung, dass er bereit ist, eine NDA zu unterzeichnen.

    • Du besitzt die Bereitschaft, eine Vertraulichkeitsvereinbarung (NDA) zu unterschreiben.
  • Das ist nicht sinnlos sondern hat mit der Rechtslage zu tun mein guter. Eventuell mal informieren.

    Hm, scheinbar keine Ahnung aber trotzdem Antworten wollen. Ein Bewerber bestätigt mit der Bewerbung, dass er bereit ist, eine NDA zu unterzeichnen.

    Ich habe mehr als genug Ahnung, immerhin war ich im Gegensatz zu dir in der Vergangenheit im Team.

    Ich habe mich damit hauptsächlich auf Support und Moderatoren bezogen die nicht mal genug wertvolle Informationen bekommen , die es wert wären mit einer NDA abzusichern.

    Warum du jetzt sinnlos Fronten musst, anstatt einfach zu argumentieren muss man nicht verstehen.


    Grundsätzlich haben Teammitglieder die mit der Entwicklung von MineSucht zu tun haben, Devs und contents eine nda unterschrieben. Support und mods mussten dies zu meiner Zeit Auf jedenfall nicht.

  • FelixS ich kann deinen ganzen Text mit nur einem Satz widerlegen. Willst es es sehen? Dann hier:

    Teammitglieder haben meine Aussage durch einen Like gestützt. ( Justin_SGD und KeinByte)


    Aber um näher drauf einzugehen:

    Doch, Supporter und Moderatoren bekommen genau so Informationen, welche es wert sind durch eine NDA geschützt zu werden. Hier mal ein Beispiel:

    Ein Admin soll mit den Supportern und Moderatoren gemeinsam eine neue Strategie, zum bannen von Hackern, ausarbeiten, von welcher die User nichts wissen sollen. Nach deiner Logik müsste der Admin jetzt schweigen und die Supporter und Moderatoren dürfen alles in die Welt hinaus posaunen. Also pls make it make sense.


    Zusätzlich ist dieser Zusatz, dass man eine NDA unterschreiben muss, erst in dieser Bewerbungsphase explizit erwähnt wurden, weshalb es sein kann, dass es dies zu deiner Zeit noch nicht gab. Aber wie es so schön heißt:

    Lebe nicht in der Vergangenheit, sonst hat das Leben keinen Wert mehr.

  • Hmm ich habe zwischenzeitlich die MineSucht Community echt vermisst. Aber wenn ich mir sowas hier durchlesen muss, dann hat sich das soweit wieder erledigt.

    Ernsthafte frage, bist du irgendwie zu oft auf den Kopf gefallen?

    Du hast absolut keine Argumente, welche meine Aushebeln können. Selbst die Reaktion des Teams widerspricht deiner Aussage. Und da du das nicht merkst mache ich mir wirklich Gedanken über deine Reflektionsgabe. Aber ja, wenn ich mal eine Person suchen sollte, welche zwanghaft mit dem Kopf durch die Wand will und jeden Sinn für Realismus verloren hat, werde ich mich auf jeden Fall bei dir melden.. 🤦🏼‍♂️

  • Diese unnötige Hetze und diese Provokationen. Warum? Dieses Diskussion hat keinerlei Relevanz und Minesucht wird eh schließen. Dann kann man doch einfach Mal chillen. Von beiden Seiten einfach unreif und unnötig.